Angebote zu "Düsseldorf" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Uhlsport Herren Allwetterjacke Stream 22 Fortun...
34,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Fan-Jacke von der Marke uhlsport präsentiert sich beliebt und schenkt ein gutes Tragegefühl dank einer nützlichen Kapuze. Der handliche Reißverschluss ermöglicht hohen Komfort. Ihr angesagtes Print-Design bringt eine willkommene Abwechslung.

Anbieter: Karstadt Sports
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Europarecht
248,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Europäische Rechtsvorschriften haben zunehmend Einfluss auf die Rechtsanwendung, juristische Beratungstätigkeit und Vertragsgestaltung. Anwaltschaft und Justiz benötigen daher eine klare und zuverlässige Orientierung, wie sich die europarechtlichen Auslegungsregelungen im nationalen Recht auswirken und die zusätzlichen Argumente im Alltag einzusetzen sind. Die Neuauflage des Handbuchs bietet auf aktuellem Stand alle erforderlichen Argumentationshilfen, um zielsicher den richtigen, gegebenenfalls entscheidenden, Ansatz zu finden. Führende Experten aus Wissenschaft und Praxis liefern in bewährter Qualität und Darstellung ein Kompendium der europäischen Grundlagen und deren Auswirkung. Das große Handbuch Europarecht stellt alle wichtigen Rechtsgebiete dar gibt präzise Einführungen in die Systematik und das Rechtsschutzsystemstrukturiert - ausgehend von der deutschen Rechtsordnung - die jeweils praxisrelevanten Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen sowie deren zukünftige nationale Auswirkungenbietet Ihnen praxisnahe Auslegungs- und Argumentationshilfen für den Alltag.Schriftleitung Prof. Dr. André Janssen, Universität NimwegenDie AutorenDr. Sasa Beljin, Nord Stream 2 AG, Zug | Prof. Dr. Roland Bieber, Universität Lausanne | Prof. Dr. Monika Böhm, Philipps-Universität Marburg | Dr. Ayse-Martina Böhringer, Universität Gießen | Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Europäische Kommission, Brüssel | Prof. Dr. Sigrid Boysen, Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg | Dr. Christian Busse, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn| Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Universität Greifswald | Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers, Universität Münster | Wolfram Felber, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein | Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Universität des Saarlandes | Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M., Universität Konstanz | Prof. Dr. Jörg Gundel, Universität Bayreuth | Marcel Haag, Europäische Kommission, Brüssel | Prof. Dr. Maximilian Haedicke, LL.M., Universität Freiburg | Prof. Dr. Georg Hermes, Goethe-Universität Frankfurt am Main | Dr. Christoph Hettinger, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main | Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Universität Münster | Prof. Dr. Stefan Kadelbach, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Thomas Kleinlein, Friedrich-Schiller-Universität Jena | Prof. Dr. Winfried Kluth, Universität Halle-Wittenberg | Prof. Dr. Doris König, Bucerius Law School, Hamburg, Richterin des Bundesverfassungsgerichts | Prof. Dr. Markus Kotzur, LL.M., Universität Hamburg | Prof. Dr. Ludwig Krämer, Universität Bremen | Prof. Dr. Kai von Lewinski, Universität Passau | Dr. Thorsten Mäger, Rechtsanwalt, Düsseldorf | Prof. Dr. Siegfried Magiera, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer | Prof. Dr. Thilo Marauhn, M. Phil., Universität Gießen | Prof. Dr. Thomas M. J. Möllers, Universität Augsburg | Dr. Rainer Noch, Rechtsanwalt, Unkel | Prof. Dr. Eckhard Pache, Universität Würzburg | Dr. Tereza Pertot, Universität Bayreuth | Prof. Dr. Oliver Remien, Universität Würzburg | Prof. Dr. Joachim Scherer, LL.M., Rechtsanwalt, Frankfurt am Main | Prof. Dr. Stefanie Schmahl, Universität Würzburg | Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Universität Bayreuth | Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück/Universität Nimwegen | Prof. Dr. Dr. h.c. Reiner Schulze, Universität Münster | Prof. Dr. Achim Seifert, Universität Jena | Prof. Dr. Stefanie Sendmeyer, Frankfurt University of Applied Sciences | Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld | Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer, Universität Münster | Prof. Dr. Rudolf Streinz, Universität München | Prof. Dr. Tobias Tröger, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Bettina Weißer, Universität zu Köln | Prof. Dr. Rainer Wernsmann, Universität Passau | Prof. Dr. Gerd Winter, Univ

Anbieter: Dodax
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
William James und die Überwindung dualistischer...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Anglistik 2), Veranstaltung: American Movements: The Pragmatist Vision, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie Craig R. Eisendraht in seinem Buch 'The Unifying Moment' sagt, gehörte William James zwar selbst zu den 'Denkern des Westens', das hielt ihn jedoch nicht davon ab, westliches Gedankengut zu kritisieren und in Frage zu stellen. Der Philosoph, auf den sich seine Angriffe zu zentrieren schienen, 'bewusst oder unbewusst', ist dabei Descartes. Diese Aussage halte ich für interessant genug, ihr eine Abhandlung zu widmen. Ein Monist wie James führt die gesamte Natur und alle Lebensverhältnisse auf ein und denselben 'Stoff' zurück. Dem gegenüber steht Descartes' Auffassung vom dualistischen Menschen, den er in Leib und Seele einteilt, wobei beide aus unterschiedlichen Stoffen zusammengesetzt sind. Im Hauptteil dieser Arbeit geht es mir also darum, die Unterschiede zwischen diesen beiden Denkmodellen aufzuzeigen. Mehr als das, ich möchte zeigen, wie James diesen Dualismus überwunden hat. Dazu werde ich zuerst aufzeigen, wie Descartes seine Theorie des Dualismus entwickelt, und wie sich dieses Konzept ausgewirkt hat, um es dann mit James' Ideen zu kontrastrieren. Aus der Jamesschen monistischen Lehre ergibt sich auch die Theorie des Bewusstseinsstromes, des Stream of Consciousness. Im Anschluss an meine Untersuchung von Dualismus und Monismus werde ich mich noch diesem Bereich widmen, diesem von James geprägtem Term, der seinen Einzug in die Literatur erhielt, und die Frage erörtern, ob der Begriff und die danach benannte literarische Technik das Gleiche meinen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
William James und die Überwindung dualistischer...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Anglistik 2), Veranstaltung: American Movements: The Pragmatist Vision, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie Craig R. Eisendraht in seinem Buch 'The Unifying Moment' sagt, gehörte William James zwar selbst zu den 'Denkern des Westens', das hielt ihn jedoch nicht davon ab, westliches Gedankengut zu kritisieren und in Frage zu stellen. Der Philosoph, auf den sich seine Angriffe zu zentrieren schienen, 'bewusst oder unbewusst', ist dabei Descartes. Diese Aussage halte ich für interessant genug, ihr eine Abhandlung zu widmen. Ein Monist wie James führt die gesamte Natur und alle Lebensverhältnisse auf ein und denselben 'Stoff' zurück. Dem gegenüber steht Descartes' Auffassung vom dualistischen Menschen, den er in Leib und Seele einteilt, wobei beide aus unterschiedlichen Stoffen zusammengesetzt sind. Im Hauptteil dieser Arbeit geht es mir also darum, die Unterschiede zwischen diesen beiden Denkmodellen aufzuzeigen. Mehr als das, ich möchte zeigen, wie James diesen Dualismus überwunden hat. Dazu werde ich zuerst aufzeigen, wie Descartes seine Theorie des Dualismus entwickelt, und wie sich dieses Konzept ausgewirkt hat, um es dann mit James' Ideen zu kontrastrieren. Aus der Jamesschen monistischen Lehre ergibt sich auch die Theorie des Bewusstseinsstromes, des Stream of Consciousness. Im Anschluss an meine Untersuchung von Dualismus und Monismus werde ich mich noch diesem Bereich widmen, diesem von James geprägtem Term, der seinen Einzug in die Literatur erhielt, und die Frage erörtern, ob der Begriff und die danach benannte literarische Technik das Gleiche meinen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot